Die Hypnose:

Hypnose gibt es seit tausenden von Jahren in unterschiedlichen Bezeichnungen und Varianten in
vielen Kulturen die eigentlich auf Hypnose basieren.

Die heutige „westliche“ Medizin hat sich auch überall im laufe der Zeit und Kultur
entwickelt und bei uns gibt es auf wissenschaftlicher Basis die sogenannte Schulmedizin.
Was man bei uns als Hypnose bezeichnet ist auch auf wissenschaftlicher Basis im laufe der Zeit entwickelt worden.

Schon lange gibt es Untersuchungen und Forschungen von Hypnose und wie unser Gehirn funktioniert. Die
„moderne“ Hypnose ist also nichts mystisches, sondern basiert auf wissenschaftlicher Erkenntnisse
wie gemessene Gehirnaktivitäten unter Hypnose usw.

Die Hypnose beschreibt man am besten als einen sehr entspannten, ruhigen und angenehmen Zustand, zu vergleichen
mit dem Zusastand den Sie kurz vor dem Einschlafen empfinden. Man fokusiert seine Aufmerksamkeit voll auf den
Hypnotisör der einen in einen entspannten Hypnose-Zustand führt. Dieser Zustand ermöglicht es die gewünschten
Informationen direkt in das Unterbewustsein zu transportieren. Hat das Unterbewusstsein neue oder
andere Informationen bekommen, ändert sich somit das Verhalten oder die Emotionen. Z.b. keine lust
mehr auf Zigaretten. Man kann auch sagen - man lernt etwas Neues oder Anderes.

Jeder Mensch hat im Wachzustand einen Selbstschutz hat im Wachzustand, ebenso im Schlaf.
Diesen Sselbstschutz hat man auch in der Hypnose „Halbschlaf“. Dieser Schutzmechanismus verhindert,
dass ungewollte informationen in das Unterbewustsein gelangen.

Ein Beispiel:
Würde der Hypnotiseur in der Hypnose sagen - "Gehen Sie zur Bank und heben Sie Geld für mich ab.",
würde diese Aufforderung nicht funktionieren, weil Sie das nicht möchten. Es geht nur das, was man
auch selber machen möchte. Wenn man etwas nicht machen will, blockt man automatisch ab und nichts passiert.
Sie siind also auf keinen Fall willenlos ausgeliefert. Sie können sogar jederzeit die Hypnose selbst beenden indem Sie
einfach die Augen auf machen und sich somit selber aus der Hypnose heraus holen.

Man ist in der Hypnose nicht weggetreten oder bewusstlos oder Ahnliches. Im Gegenteil, man
nimmt alles wahr was in der Hypnose gesagt und getan wird. Wie man im Fernsehen bei Shows
oft siehst, dass Leute bewusstlos wirkend da sitzen - liegt daran, dass sie eben sehr entspannt sind.
Wenn die Muskeln entspannt sind, kann man logischerweise nicht aufrecht sitzen da die dafür nötigen Muskeln
nicht angespannt sind. Somit entsteht die falsche Annahme Sie seien Bewusstlos.

Im grunde genommen ist jeder Mensch hypnotisierbar insofern er dies wünscht. Es gibt jedoch Ausnamefälle,
wo keine Hypnose erreicht werden kann, wie z.b. wenn sich die Person bei der Sache nicht wohl fühlt
oder kein Vertrauen zum Hypnotiseur hat. Da sind wir dann eben beim Selbstschutz der Hypnose
somit verhindert. Bei Konzentrationsschwierigkeiten wie bei z.b. zuviel Alkohol oder Einfluss von
Medikamenten usw. kann ebenfalls die Hypnose behindert werden.

Die Hypnose ist sehr angenehm und gefahrlos, trotzdem behalten wir uns das recht vor bei speziellen
Krankheiten oder Umständen keine Hypnose durch zu führen.

Falls sie fragen zur Hypnose haben, stehe ich Ihnen gerne telefonisch oder persönlich zur Verfügung.


Der Laser:

Der Softlaser ist ein Gerät speziell zur Stimulation von Akupunkturpunkten entwickelt. Der Laser
bestrahlt die Akupunkturpunkte und bringt somit einen ähnlichen Effekt wie bei einer herkömmlichen
Nadelakupunktur. Der Vorteil ist jedoch, dass Laserlicht keine unangenehmen Nebenwirkungen hat.

Nadeln können weh tun und verletzen oder durchtrennen, der Laser kann das nicht, da er
„nur“ bestrahlt. Man spürt Laserlicht nicht.

Es gibt 2 Arten von Akupunktur. Die traditionelle chinesische Akupunktur und die „moderne“
französische Akupunktur, die auf wissenschaftlichen Erkenntnissen beruht. Beide Varianten werden bei Hyplas kombiniert.

Die Laserbestrahlung ist schmerz- und gefahrlos. Trotzdem behalten wir uns das Recht vor bei
speziellen Krankheiten oder Umständen keine Bestrahlung durch zu führen.

Falls Sie Fragen zum Laser haben, stehe ich Ihnen gerne telefonisch oder persönlich zur Verfügung.


. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Kontakt:
Mobil: 0676/5 609 809
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Thomas Fraiss
(Dipl. Hypnosetrainer)
(Hypnose und Softlaser-Ausbilder)

Grundsätzlich sind die Laser-, und Hypnoseanwendungen für jeden geeignet.
Alle Anwendungen sind sicher, schmerzfrei und es treten keinerlei Nebenwirkungen auf.

Wir behalten uns jedoch vor, in speziellen Ausnahmefällen keine Anwendung durchzuführen.
Dies wird in einem persönlichen Gespräch abgeklärt.

Wir beraten sie gerne in einerm kostenlosen Vorgespräch!

. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

WICHTIG: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Hypnose und Laser-Sitzungen bei Hyplas keine ärztliche Therapie oder Psychotherapie ersetzen können und auch nicht dürfen. Jegliche Behandlung von Krankheiten und deren Symptomen ist in Österreich den Ärzten vorbehalten, die Behandlung psychischer Störungen den Ärzten und Psychotherapeuten. Hypnosebehandlungen gegen Krankheiten, körperliche und psychische Störungen sowie Schmerzen nehmen wir nicht vor, sondern verweisen in diesen Fällen an einen Arzt bzw. Psychotherapeuten. Es werden keine Diagnosen gestellt oder Heilversprechen abgegeben! Es werden keine Leiden mit medizinischem Hintergrund behandelt. Wir beschränken unsere Tätigkeit auf wissenschaftlich nicht anerkannte Methoden. Sollten Sie wegen eines Leidens in medizinischer Behandlung sein, so unterbrechen Sie diese auf keinen Fall ohne vorheriger Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Hyplas Amstetten Ihr Spezialist für Hypnose und Softlaser